Montag, 13. Dezember 2010

Rihanna: 2011 auf Deutschland-Tour

Sie ist eine der erfolgreichsten Künstlerinnen des letzen Jahrzehnts: innerhalb weniger Jahre hat sich Rihanna fest an der Spitze des US-amerikanischen Pop und R&B etabliert. Die auf Barbados geborene und aufgewachsene Sängerin überzeugte beim Vorsingen für das Label Def Jam den HipHop-Superstar Jay-Z persönlich, welcher ihr unverzüglich einen Vertrag anbot. Bereits ihre erste Single schaffte es in die deutschen und amerikanischen Top Ten. Der große Durchbruch kam dann mit ihrem zweiten Album „A Girl Like Me“ und dem Song „SOS (Rescue Me)“. Endgültig als Superstar etablierte sich Rihanna mit den internationalen Nummer-Eins-Hits „Umbrella“ und „Don’t Stop The Music“ vom dritten Album „Good Girl Gone Bad“. Auch ihre seither folgenden Veröffentlichungen waren Dauergäste in den Gipfelregionen der Charts.

Rihanna arbeitete bereits mit zahlreichen hochkarätigen Künstlern des zeitgenössischen Pop und R&B zusammen: Jay-Z, Eminem, Kanye West, T.I., Maroon 5, David Guetta, Slash, Ne-Yo und Sean Paul, um nur die bekanntesten Namen der illustren Reihe zu nennen.

Das Ende November erschienene Album „Loud“ stieg direkt auf Platz zwei der deutschen Charts ein. Im Herbst 2011 wird Rihanna ihr neues Material den Fans hierzulande auch live präsentieren. Fünf Konzerte stehen für Deutschland auf dem Tourplan.

Rihanna – The Loud Tour 2011
25.10.2011 München, Olympiahalle
26.10.2011 Frankfurt, Festhalle
04.11.2011 Hannover, TUI Arena
05.11.2011 Leipzig, Arena
08.11.2011 Köln, Lanxess Arena

Der Vorverkauf hat begonnen - Rihanna Tickets sind jetzt auf eventim.de erhältlich.

Donnerstag, 9. Dezember 2010

Judas Priest feiern Abschied beim Wacken Open Air

Am vergangenen Dienstag meldete das "Wacken Open Air" nach Ozzy Osbourne die zweite Headliner-Bestätigung für 2011: Judas Priest werden im kommenden Jahr ihre einzige deutsche Festivalshow in der schleswig-holsteinischen Gemeinde spielen.

Die populäre Metal-Band verkündete, dass es sich bei der Sommertour 2011 um die Abschiedstour des Quintetts handeln wird. "Nachdem sie fast 40 Jahre lang die Welt gestürmt und ihre spezielle Heavy-Metal-Marke in allen Himmelsrichtungen verbreitet haben, gaben Judas Priest – eine der einflussreichsten Heavy-Metal-Bands aller Zeiten – bekannt, dass dieses ihre letzte Welttournee sein wird", heißt es auf der offiziellen Bandwebseite.

Und wie es sich für echte Metaller gehört, verabschieden sich die Briten natürlich standesgemäß laut. Die Abschiedstour führt Judas Priest auf diverse große Festivalbühnen in ganz Europa. Neben dem "Wacken Open Air" präsentieren sie die Highlights aus ihrer fast vier Dekaden andauernden Bandgeschichte unter anderem beim belgischen "Graspop", beim "Hellfest" in Frankreich und beim "High Voltage Festival" in London.

Alle bisher bestätigte Bands für Wacken 2011: Airbourne, Apocalyptica, Avantasia, Blind Guardian, Excrementory Grindfuckers, In Solitude, Judas Priest, Khold, Knorkator, Mayhem, Ozzy Osbourne, Primal Fear, Sepultura, Skálmöld, Sodom, Stier, Suicidal Tendencies, Trivium und Warrant.

Wer das legendäre Festival live erleben will, kann sich auf eventim.de für den Ticketalarm registrieren und wird sofort informiert, wenn Wacken Tickets in den Vorverkauf gehen.

Dienstag, 7. Dezember 2010

Slipknot sind Headliner bei Sonisphere UK

Die britische Ausgabe des Sonisphere Festivals erfreut mit den ersten Headliner-Bestätigungen: Slipknot und Biffy Clyro. Für die Alternative-Metal-Band Slipknot ist es der erste gemeinsame Live-Auftritt nach dem Tod ihres Bassisten Paul Gray.

Wie auf der Festivalhomepage zu lesen ist, handelt es sich bei dem Sonisphere-Auftritt um den einzigen Festivalauftritt der Maskenträger in UK. „Wir freuen uns, unseren Sommer in Europa zu verbringen. Bei dieser Tour geht es um uns und um unsere Fans. Es geht darum, das Leben unseres Bruders Paul und sein Erbe zu feiern. Die Tür ist weder offen noch geschlossen. Bei dieser Tour geht es darum, diese Tür niederzubrennen. Wir sehen euch diesen Sommer“, zitiert die Festival-Webseite die Band.

Frontmann Corey Taylor wollte die Hoffnungen auf neues Material bei den Fans allerdings nicht hochkochen lassen. „Ja, wir spielen das Sonisphere UK. Und einige andere, die noch bekanntgegeben werden. Wie ich bereits gesagt habe: Shows? Ja. Album? Nein. Babyschritte, Leute. Für die Fans“, gab der Amerikaner via „Twitter“ bekannt.

Ob er sich dabei allerdings nur auf andere Festivals der Sonisphere-Reihe bezog oder auch auf Shows außerhalb davon, ist leider nicht erkennbar. Für 2011 ist, soweit bekannt, wieder kein Sonisphere Festival in Deutschland angedacht.

Wer sich Slipknot Tickets oder Biffy Clyro Tickets sichern will, sobald Karten für Konzerte in Deutschland in den Vorverkauf gehen, kann sich bei eventim.de für den Ticketalarm registrieren.

Freitag, 26. November 2010

André Heller präsentiert neue Show "Magnifico"

Wenn jemand in der internationalen Live-Entertainment-Branche Garant für erstklassige Unterhaltung ist, dann André Heller. Der Schweizer Künstler, Produzent und Kulturmanager zeichnete unter anderem für die Erfolgsshow "Afrika! Afrika!" verantwortlich, war Mitbegründer des Circus Roncalli, holte den Chinesischen Nationalcircus nach Deutschland und verwirklichte zahlreiche aufsehenerregende Kunstinstallationen weltweit.

Mit "Magnifico" eröffnet der österreichische Visionär nun ein weiteres Kapitel spektakulärer wie poetischer Unterhaltungskunst. Das mythenumwobene Einhorn wird wie Pegasus, das geflügelte Pferd, und viele weitere wundersame Wesen in dieser Show zu traumhafter Realität. Weltklasse-Artistik, hohe Pferdekünste und eine atemberaubende Lichtshow erschaffen einen unvergesslichen Abend voller faszinierender Illusionen.

Für die revolutionären Lichteffekte von Magnifico ist Patrick Woodroffe verantwortlich, der bereits Lightshows für Michael Jackson, die Rolling Stones und Take That entwarf. Die Kostüme und Puppen schuf Michael Curry, der sich unter anderem mit "Der König der Löwen" und "The Grinch" einen Namen machte.

Nach der Weltpremiere in München wird das Showereignis für die ganze Familie in Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Frankfurt gastieren.

Die Magnifico Tickets gibt es zunächst exklusiv auf eventim.de.

Freitag, 12. November 2010

Rainald Grebe erhält Deutschen Kleinkunstpreis 2011

Große Ehre für Rainald Grebe: Der Kölner Sänger und Kabarettist erhält 2011 bereits zum zweiten Mal den Deutschen Kleinkunstpreis.

Nachdem es 2006 der Förderpreis der Stadt Mainz war, wird der für seine bitterbösen Texte bekannte Rainald Grebe nun in der Sparte Chanson ausgezeichnet. Er sei, so die Jury, "ein grandioser Theatermann (...), der genußvoll gegen vermeintliche Regeln der Kunst verstößt. Seine Lieder und Texte konfrontieren das Publikum mit sich selbst und den eigenen Widersprüchlichkeiten. In seiner Art ist er unvergleichlich."

In der Tat sezieren seine zynischen und klischeehaft überzogenen Stücke über Mitmenschen ("Dörte") oder vermeintlich öde Landstriche ("Brandenburg", "Thüringen") exakt latent durch die Gesellschaft wabernde Vorurteile. Grebe selbst sagte dazu in einem Interview, die Tragikomik seiner Lieder müsse stets "mit etwas Tragischem unterfüttert sein - dem Tod, dem Scheitern oder was auch immer. Nur dann kann ich wirklich darüber lachen".

Dass diese vertonte Gesellschaftskritik bei Publikum und Kritik gleichermaßen ankommt, dafür ist die vom Mainzer Theater "unterhaus" vergebene Auszeichnung der beste Beweis. Dotiert mit 5.000 Euro Preisgeld ist sie die renommierteste Trophäe der deutschen Kabarett-Szene. Die weiteren Preisträger bei der bereits 39. Verleihung im kommenden Jahr sind:

Kabarett: Frank Lüdecke
Kleinkunst: Ulan & Bator
Förderpreis der Stadt Mainz: Dota, die Stadtprinzessin
Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz : Klaus Peter Schreiner (Münchner Lach- und Schießgesellschaft)

Ab Februar ist der Preisträger wieder auf Tournee - nach seinem Soloprogramm und dem Trio "Kapelle der Versöhnung" nun mit dem "Orchester der Versöhnung". Die Rainald Grebe Tickets gibt es bei eventim.de.

Montag, 8. November 2010

U2-Sänger Bono organisiert Benefiz-Gala zu Michail Gorbatschows 80. Geburtstag

Das ist wahrlich ein würdiger Anlass! Zu Michail Gorbatschows 80. Geburtstag ist ein großes Benefiz-Konzert in Planung, das in der Londoner Royal Albert Hall zu Ehren des ehemaligen Präsidenten der Sowjetunion stattfinden soll.

Gorbatschow gilt als eine der entscheidenden Figuren im Kampf um den Fall des Eisernen Vorhangs, der die Welt über Jahrzehnte in Ost und West teilte. Aufgrund seiner Verdienste um die deutsche Wiedervereinigung genießt der Friedensnobelpreisträger auch besonders hierzulande einen guten Ruf.

Zum 80. Ehrentag des Staatsmannes a. D. ist für den März nächsten Jahres nun eine große Charity-Aktion geplant. Und wer anders könnte hier federführend aktiv sein als U2-Frontmann Bono Vox? Wie music-news.com berichtet, haben sich neben dem Iren aber auch bereits weitere Weltstars aus Politik, Entertainment und Wirtschaft für den Konzert-Abend in der altehrwürdigen Royal Albert Hall zu London angekündigt: Die Liste reicht vom ehemaligen britischen Premier Sir John Major über Ex-Kanzler Gerhard Schröder bis hin zu Showgrößen wie Hugh Grant oder José Carreras.

Auch der gute Wille kommt an diesem Abend sicher nicht zu kurz: Im Rahmen des Geburtstags sollen nämlich Spenden in Höhe von ungefähr fünf Millionen britischen Pfund für krebskranke Kinder gesammelt werden. Bei Eintrittspreisen von erschwinglichen 35 Pfund bis hin zu exorbitanten 100.000 Pfund sollte dieses Ziel doch erreichbar sein!

Sie wollen den U2-Frontmann live erleben? Jetzt bei eventim.de für den Ticketalarm registrieren und sofort informiert werden, es wieder U2 Tickets gibt.

Montag, 1. November 2010

Bon Jovi: Open Air-Konzerte 2011 in Dresden, München, Düsseldorf und Mannheim

Extrem erfolgreich und dabei beeindruckend bodenständig – Bon Jovi sind eine echte Ausnahmeerscheinung unter den großen Rockbands. Statt Exzessen und Skandalen pflegt die Band aus New Jersey einen soliden Lebensstil und kümmert sich vor allem um das, was auch ihren Fans am wichtigsten ist: richtig gute Rockmusik mit Bass, Schlagzeug, Keyboards, einem fantastischen Gitarristen und einem charismatischen Sänger. Letzterer wurde in den Anfangsjahren der Gruppe gerne auf seine Rolle als größter Frauenschwarm des zeitgenössischen Rock reduziert, im Laufe der über 35-jährigen Bandkarriere gelang es Frontmann Jon Bon Jovi aber, auch als begeisternder Bühnen-Performer und Songschreiber bei den Rockfans Anerkennung zu finden. Zu den Party-Klassikern wie „Livin’ on a Prayer“, „Keep the Faith“ oder „It’s My Life“ gesellen sich mittlerweile auch Songs, die ernsthafte Themen ansprechen, wie die Wirtschaftskrise und weltweite politische Probleme auf dem aktuellen Studioalbum „The Circle“.

Bon Jovi haben sich zu einer gereiften Band entwickelt, die das Publikum auf ihren Konzerten mitnimmt auf eine Reise voller Power und Euphorie, großer romantischer Gefühle und auch beeindruckender nachdenklicher Momente. Das Quartett gehört zu den erfolgreichsten Live-Bands der Welt - was kein Wunder ist, denn diese Kombination aus Live-Energie, Bühnenpräsenz und zahlreichen Hits ist einfach unschlagbar. Nachdem die „The Circle“-Welttournee 2010 die Fans in zahlreichen Ländern der Welt begeisterte, kommen Bon Jovi im Juni 2011 mit ihrem am 29.10. erscheinenden Greatest-Hits-Album für vier Open-Air-Konzerte endlich auch wieder nach Deutschland.

Die Bon Jovi Tickets gibt es auf eventim.de

Dienstag, 26. Oktober 2010

Wacken Open Air: Ozzy Osbourne bestätigt

Wenn das nichts ist: Der "Prince of Darkness", Ozzy Osbourne, spielt seine einzige Festivalshow in Deutschland 2011 beim Wacken Open Air.

Der "Godfather of Metal" ist nach Apocalyptica, Avantasia, Blind Guardian, Suicidal Tendencies, Mayhem und Airbourne bereits die siebte Bestätigung, die der Veranstalter für das W:O:A 2011 bekannt gibt. Wie auf der Festivalhomepage zu lesen ist, wird Osbourne am Donnerstag, den 4. August, bei der "Night to Remember" als Headliner auf der Bühne stehen.

Wer Ozzy Osbourne und zahlreiche weitere Heavy-Legenden 2011 live erleben möchte, sollte sich bei eventim.de für den Ticketalarm registrieren und wird sofort informiert, sobald Wacken Tickets in den Vorverkauf gehen.

Donnerstag, 21. Oktober 2010

Elton John: 2011 auf Greatest Hits-Tour

„Your Song“, „Candle in the Wind“, „I’m Still Standing“, „Crocodile Rock“ – diese Hits sind nur die sprichwörtliche Spitze des Eisbergs der zahlreichen Songs, mit denen sich Elton John im Laufe seiner bereits über 40-jährigen Karriere tief in die Herzen der Menschen sang. Denn seine unverwechselbare Stimme geht einfach unter die Haut, wenn der begnadete Entertainer in die Tasten seines Pianos greift und die feinfühligen Balladen und krachenden Boogies anstimmt, die ihn zu einem der größten Pop-Künstler unserer Zeit machen. Und um nur einen unter vielen kommerziellen Erfolgen zu nennen: „Candle in the Wind ’97“ ist die erfolgreichste Single aller Zeiten. Längst wurden Elton John auch offizielle Ehrungen zuteil, unter anderem wurde er 1995 von der Queen zum „Sir“ geadelt. Mit zahlreichen Soundtrack- und Musical-Kompositionen, darunter Disney’s „Der König der Löwen“ ist der Brite auch abseits von Album-Produktionen und Konzerten musikalisch erfolgreich.

Mit „The Union“ erscheint am 22. Oktober Elton Johns erstes Studioalbum seit vier Jahren, welches er gemeinsam mit Musiker-Legende Leon Russel und illustren, nicht minder legendären Gästen wie Neil Young, Brian Wilson, Jim Keltner und Booker T. aufnahm. Hier besinnt sich der Pop-Exzentriker auf seine musikalischen Wurzeln: Motown, Soul, Gospel und klassischen Rock ’n’ Roll. Auf der kommenden Tour werden aber die größten Erfolge aus der ganzen Karriere des Superstars im Mittelpunkt stehen: „Greatest Hits live“ lautet das Motto, unter dem Elton John mit seiner Band im Juni 2011 nach Deutschland kommen wird.

Elton John & Band – Greatest Hits live
14.06.2011 München, Olympiahalle
17.06.2011 Leipzig, Völkerschlachtdenkmal
18.06.2011 Berlin, o2 World
19.06.2011 Köln, Lanxess Arena
21.06.2011 Hannover, TUI Arena
22.06.2011 Mannheim, SAP Arena

Die Elton John Tickets sind ab sofort bei eventim.de erhältlich.

Freitag, 15. Oktober 2010

Hagen Rether: Deutscher Kabarettpreis 2010

Seit nun fast 20 Jahren wird der Deutsche Kabarettpreis alljährlich von der Stadt Nürnberg und dem Burgtheater vergeben. Am 8. Januar 2011 wird der mit 6000 Euro dotierte Preis für 2010 an Hagen Rether verliehen.

Schon seit geraumer Zeit ist Rether als deutscher Kabarettist bekannt. Mit gerade mal vier Jahren kam er nach Deutschland, weitere vier Jahre später begann er das Klavierspielen. Später musste er sich unzählige Male auf der Bühne beweisen und diverse Auszeichnungen und Nachwuchspreise ergattern, um zu den Stars der deutschen Bühnenkünstler gezählt werden zu dürfen. Heute ist er regelmäßig zu Gast in bedeutenden Kabarett-Sendungen des Fernsehens.

Der Mann mit dem adretten Pferdeschwanz liefert brillante Einmannshows am Klavier und zieht mit Sarkasmus und Ironie sein oft zur Aufmerksamkeit gezwungenes Publikum in den Bann. Dabei nimmt er kein Blatt vor den Mund und zerlegt Themen wie Politik, Religion, Massenmedien oder Globalisierung in kleinste Bestandteile.

Auf beeindruckende Art und Weise konfrontiert der Zyniker seine Zuschauer mit den nackten Tatsachen der heutigen Gesellschaft. So verspottet er beispielsweise die Pauschalisierung von Links- und Rechtsextremismus: Ein angezündeter Porsche ließe sich nicht mit angegriffenen Asylanten in der U-Bahn vergleichen. Neben Gesellschaftskritik lässt er in seinem dreistündigen Programm dennoch Platz für Interpretation.

Trotz all seinen Anzweiflungen und Verspottungen blickt Rether optimistisch in die Zukunft: Wenn jeder selbst denke, Haltung zeige und Stellung beziehe, könne es eine Besserung geben. Spätestens dann hätte nicht nur Hagen Rether Grund zum Feiern.

Sie wollen den scharfsinnigen Kabarett-Künstler live erleben? Die Hagen Rether Tickets gibt es bei Eventim.

Freitag, 8. Oktober 2010

Olaf Schubert: die Welt der Kleinkunst und Comedy in fester Hand

Zugegeben, an skurrilen Typen mangelt es der deutschen Comedy nicht wenig. Nur einer hält aber die Fahne des penetrant unfreiwillig Komischen so hoch wie Olaf Schubert . Eine kurze Bestandsaufnahme.

Es ist natürlich hoffnungslos untertrieben, besagte Fahne nur in der Einzahl ins Spiel zu bringen - genau gesagt ist es eine ganze Flaggenarmada, die der Dresdener Comedian in den deutschen Comedyhimmel reckt.

Da ist eine schier nicht enden wollende Flut an Solo-Programmen. Allein fünf (!) sind es in diesem Jahr - und jedes für sich trägt eine Mischung aus Unbeholfenheit (z.B. "Hörspielpräsentationsgala") und gnadenloser Selbstüberschätzung ("Das Krippenspiel - Olaf Schubert ist Jesus Christus") bereits im Titel. Dass Schubert dabei stets zu seinem Unvorteil gekleidet - nicht umsonst nennen ihn seine Fans auch "Wunder im Pullunder" - auf der Bühne steht und mit lässiger Unsicherheit (oder unsicherer Lässigkeit) Vorschläge zur Weltverbesserung ins Publikum raunt, hat seine Popularität eher beschleunigt denn gebremst.

Schubert ohne Pullunder geht aber auch. Mit Drumsticks bewaffnet geht er regelmäßig mit seinen Bandprojekten auf Tour, um entweder trashigen Balkan-Funk-Jazz ("Dekadance") oder eingedeutschte Rock- und Popklassiker ("Die Rockys") unters tanzwillige Volk zu bringen. Und da Fleiß eben auch belohnt wird, beschert ihm nicht nur eine stetig wachsende Fangemeinde immer größere Hallen für seine Auftritte, sondern zollen ihm auch Kollegen und die Kritik Respekt. Der Deutsche Kleinkunstpreis 2010 sowie jeweils ein Comedypreis in beiden Jahren davor sprechen eine deutliche Sprache.

Schließen wir also diese kurze Betrachtung auf das Schaffen eines Umtriebigen mit einem Zitat des Künstlers selbst: "Wäre Olaf Schubert ein Keks, könnte man sagen, er sei mürbe". Dem ist nichts hinzuzufügen.

Olaf Schubert Tickets gibt es bei eventim.de.

Montag, 4. Oktober 2010

Herbert Grönemeyer: 2011 große Open-Air-Tour

Kein Musiker in Deutschland hat mehr Alben verkauft, keinem gelingt es wie ihm, quer durch alle Bevölkerungsschichten die Herzen und Köpfe der Menschen mit seinen Songs zu erreichen. Und keiner spricht wie er mit seinen Texten so vielen aus der Seele – Herbert Grönemeyer hat die fast magische Fähigkeit, seine ureigenen Gefühle und Erlebnisse so auszudrücken, dass unzählige Menschen ihre Freude, ihren Schmerz, ja Glück und Leid des Lebens im Allgemeinen darin wiederfinden.
Lieder wie „Bochum“, „Currywurst“ und „Mambo“ haben sich als Hymnen des Ruhrgebiets und der deutschen Alltagskultur tief in das kollektive kulturelle Gedächtnis eingegraben. In „Was soll das“, „Alkohol“ oder „Flugzeuge im Bauch“ erzählt Grönemeyer in seiner unnachahmlichen Art von zwischenmenschlichen Situationen und Beziehungen, macht diese nachfühlbar, und spendet Trost all jenen, die ähnliches erleben mussten. Themen wie Vergänglichkeit, Trauer und Neubeginn sind der Gegenstand von intensiven Songs wie „Mensch“, „Unbewohnt“ und „Der Weg“ – hier verleiht der 1956 geborene Sänger der Schwere des Schicksals mit einem gesunden Schuss Selbstironie Ausdruck, und letztlich blitzt auch in den dunkelsten Momenten seines Werkes die Freude am Leben hervor.
Diese geradezu ansteckend wirkende Lebensfreude zeigt sich vor allem in den Konzerten des deutschen Superstars, deren emotionaler Intensität sich kaum ein Besucher entziehen kann. Die innige Beziehung, die hier zwischen dem Künstler und seinem Publikum entsteht, gilt bereits als legendär.

Neben seiner musikalischen Karriere war Herbert Grönemeyer in jungen Jahren zunächst Tausendsassa am Bochumer Schauspielhaus, feierte dann Erfolge als Filmschauspieler („Das Boot“), engagierte sich gegen Atomkraft (80er), gegen Rechtsradikalismus (90er) und gegen die Armut in der Welt (2000er). Immer authentisch und integer, blieb sich Grönemeyer stets treu und scherte sich nicht um die öffentliche Meinung über ihn – und konnte sich wohl gerade dadurch als einer der wichtigsten deutschen Musiker der Gegenwart etablieren.
Dieser Erfolg spiegelt sich auch in Zahlen wider: „Mensch“ von 2002 ist das meistverkaufte Album aller Zeiten in Deutschland. Nachdem der Sänger zuletzt 2008 mit „Was muss, muss“ ein Best-Of-Album veröffentlichte, ist für das Frühjahr ein neues Studioalbum geplant. Anschließend geht Herbert Grönemeyer zusammen mit seiner langjährigen Band im Sommer 2011 auf große Open-Air-Tournee.

Die Herbert Grönemeyer Tickets sind auf eventim.de bereits im Vorverkauf erhältlich.

Donnerstag, 23. September 2010

Reinhard Mey: 2011 große Tournee

Lieder, die Kopf und Herz gleichermaßen ansprechen, kunstvoll zur Gitarre vorgetragen – dafür steht seit über 40 Jahren Reinhard Mey. Sein aktuelles, im Mai erschienenes 25. Studioalbum „Mairegen“ stieg prompt auf Platz zwei der Album-Charts ein und ist damit ein erneuter Beweis für den kontinuierlichen Erfolg des deutschen Singer/Songwriters.
Neben seinen Studioalben sind es vor allem seine Live-Auftritte, die ihm den Ruf als Ausnahmekünstler verschafft haben. Stets aufs Neue versteht er es, das Publikum zu fesseln, wenn er allein mit seiner Gitarre auf der Bühne steht. Der Funke springt unweigerlich über, denn das, was der Liedermacher bei seinen Auftritten verkörpert, ist immer echt und voller ungekünstelter Menschlichkeit. Reinhard Mey singt humorvoll und manchmal melancholisch über die kleinen und großen Ereignisse des Lebens, engagiert sich mit seinen Texten für Gerechtigkeit und Frieden, geizt nicht mit Kritik, und ist doch stets positiv gestimmt und lässt keinen Fatalismus aufkommen.
Auch ganz praktisch setzt sich der geborene Berliner für gute Zwecke ein - beispielsweise wird er die Zinsen, die sich vom Vorverkaufsstart bis zum Beginn der kommenden Mairegen-Tournee ansammeln, in vollem Umfang einer Kinderhilfsorganisation spenden.

Die Tour im Herbst 2011 umfasst - wie schon traditionell bei Reinhardt Mey - 60 Konzerte. Der Vorverkauf für die Reinhard Mey Tickets läuft bereits.

Freitag, 17. September 2010

Reeperbahn Festival Hamburg startet am 23. September

Nicht mehr ganz eine Woche, dann startet das diesjährige Reeperbahn Festival in Hamburg. Künstler aus aller Welt und vielversprechende Newcomer stellen den Hamburger Kiez und die nähere Umgebung ganz in das Zeichen der Musik. Mit dabei sind in diesem Jahr unter anderem Marit Larsen, Marina & The Diamonds und Wolf Parade.

Insgesamt rund 150 Musiker und Bands stehen beim diesjährigen Reeperbahn Festival vom 23. bis 25. September auf der Bühne. Sie kommen aus Australien, Jamaika oder Island, Großbritannien, Russland oder den USA, sogar eine Band aus China ist dabei und eine Pop-Poetin von den Faröer-Inseln. So viele Nationen treffen nur selten aufeinander. Aber nicht nur das macht die jährliche Veranstaltung so besonders: Das Reeperbahn Festival überwindet Genre-Grenzen und bietet ganz besonders auch Newcomern eine Bühne. Neben unzähligen Konzerten und Sessions gibt es im Rahmen des Campus-Programms wie jedes Jahr spannende Panels und Vorträge rund um das Thema Musik, sowie die "Flatstock Europe 5 Poster-Convention".

Teilnehmende Künstler:
Amanda Jenssen, Babylon Circus, Band Of Skulls, Ben Howard, Bernd Begemann, Blackmarket, Blood Red Shoes, Cosmo Jarvis, De Staat, Donovan, Earl Greyhound, Exit Calm, Fehlfarben, Fotos, Frank Turner, Frida Gold, Gisbert zu Knyphausen, Hundreds, Jochen Distelmeyer, Johnossi, Junip, LaBrassBanda, Laura Jansen, Lyrebirds, Marina & The Diamonds, Marit Larsen, Nils Koppruch, Tusq, Wolf Parade, Young Rebel Set, ZPYZ u.v.m.

Sie wollen live dabei sein? Reeperbahn Festival Tickets gibt's bei eventim.de.

Mittwoch, 8. September 2010

Sebastian Zbik kritisiert Felix Sturm: "Der Kampf war langweilig"

Nach 14-monatiger Kampfpause ist Felix Sturm am Samstag in den Boxring zurückgekehrt und besiegte den Dominikaner Giovanni Lorenzo über zwölf Runden einstimmig nach Punkten. Sturm bleibt damit WBA-Weltmeister. Boxkollege Sebastian Zbik kritisierte jedoch die Gegnerwahl seines Ex-Stallkollegen.

"Felix hat in den letzten Monaten dauernd gesagt, er wolle nur noch die Großen boxen. Der Gegner von gestern war aber ein ganz Kleiner – völlig ohne Gegenwehr. Ich habe aus Spaß mal mitgezählt. Die Linke kam 22 Mal, die Rechte zwei Mal. Der Kampf war langweilig und hatte kein WM-Niveau. Wenn Felix die besten im Mittelgewicht boxen will, kann er vor seiner Haustür mit mir den Anfang machen. Er will ja im Dezember wieder boxen. Das passt ja, da habe ich noch nichts vor", erklärte WBC-Weltmeister Zbik gegenüber "boxing.de".

Der offenbar mit seinem Gegner überforderte Lorenzo beschwerte sich im Anschluss an den Kampf über die angebliche "Amateurwertung" und bemängelte, dass seine Körpertreffer keine Beachtung gefunden hätten. Wie "RP Online" berichtet, kündigte dessen Manager sogar an, Protest bei der World Boxing Association (WBA) einzulegen.

Sie wollen spannende Boxkämpfe live am Ring erleben? Jetzt bei Eventim für den Ticketalarm registrieren und sie werden sofort informiert, sobald Tickets für Sebastian Zbik oder Felix Sturm verfügbar sind.

Freitag, 3. September 2010

OTTO: auch 2011 große Tour

Darauf freuen sich nicht nur Ostfriesen: OTTO, der "Außerfriesische", setzt im Frühjahr 2011 seine erfolgreiche Tournee fort.

Was lässt sich über OTTO noch sagen? Kritiker sehen in ihm einen der größten deutschen Komiker unserer Zeit; Fans vergöttern ihn für sein Talent, im Alleingang ein ganzes Publikum in einen kollektiven Lachanfall zu befördern. Auch mit mittlerweile 62 Jahren gelingt es dem gebürtigen Emder wie kaum einem Zweiten, mit dem Publikum zu kalauern und für humoristische Feuerwerke erster Klasse zu sorgen. Wem gelingt das nach fast 40 Jahren auf der Bühne sonst noch? Wer sonst hat bereits mit seiner ersten Fernsehproduktion (die „OTTO SHOW“) Traumquoten erreicht, wer sonst in jungen Jahren Bambis, Goldene Kameras, Schallplatten in Platin und Gold empfangen und diese Erfolge über bald vier Jahrzehnte mit Kinofilmen, weiteren Fernsehproduktionen und unzähligen Live-Shows noch weiter auf die Spitze getrieben? – richtig: OTTO ist und bleibt ein Ausnahmetalent!

Seine ungebrochene Popularität zeigt sich auch am Erfolg der aktuellen Tournee. Das Jahr 2011 setzt noch einen drauf und führt den Erfinder der Ottifanten ab Ende März nochmals auf große Tour. Man darf sicher sein, dass manch einer nicht ohne Lachmuskelkater davon kommen wird.

Der Vorverkauf der OTTO Tickets für die Tour 2011 hat bereits begonnen.

Mittwoch, 1. September 2010

Vitali Klitschko boxt in Hamburg gegen Shannon Briggs

Ein heißer Box-Herbst kündigt sich an: Vitali Klitschko und sein Bruder Wladimir, die zurzeit zweifellos zu den stärksten und erfolgreichsten Boxern im Schwergewicht gehören, verteidigen ihre Weltmeistergürtel gegen starke Gegner aus den USA.

Während sein Bruder Wladimir am 11. September in Frankfurt gegen Samuel Peter kämpft, wird im Monat darauf auch Vitali zur Titelverteidigung antreten und zum ersten Mal seit elf Jahren wieder in seiner Wahlheimat Hamburg boxen – Top-Stimmung in der o2 World dürfte bei diesem „Heimspiel“ garantiert sein.

Mit dem ehemaligen WBO-Weltmeister Shannon „The Cannon“ Briggs steht Vitali Klitschko ein erfahrener Gegner gegenüber. 55 Kämpfe kann der US-Amerikaner verbuchen, darunter 49 Siege. Beeindruckend ist insbesondere seine K.o.-Bilanz: aus 43 Kämpfen ging er vorzeitig als Sieger hervor – nicht umsonst gilt der 30-Jährige aus Brooklyn/New York als einer der härtesten Puncher im Schwergewicht. Nachdem sich Briggs 2007 nach seinem Titelverlust gegen Sultan Ibragimow aus dem Boxsport zurückzog, will er mit dem Kampf gegen den amtierenden WBC-Weltmeister Klitschko nun die neue Chance auf einen WM-Titel nutzen.

Der Vorverkauf für die WBC-Titelverteidigung im Schwergewicht läuft bereits - Vitali Klitschko Tickets gibt's bei Eventim.

Donnerstag, 26. August 2010

Tutanchamun-Ausstellung: letzte Tickets für Hamburg, ab September in Köln

Ob sich das der alte Ägypter-König Tutanchamun hat denken können? Selbst 3333 Jahre nach dem Ende seiner Regentschaft fasziniert der Pharao noch hunderttausende Menschen - fernab seiner Heimat!

"Tutanchamun - sein Grab und die Schätze" heißt die Ausstellung, die alleine in Hamburg fast eine halbe Million Menschen in die Oberpostdirektion am Stephansplatz gelockt haben wird. Sonntag endet hier nämlich das Kapitel der Wanderausstellung, die in beeindruckender Weise unzählige Repliken aus der Grabstätte Tutanchamuns zeigt und so Aufschluss darüber gibt, wie es sich für den Archäologen Howard Carter 1922 angefühlt haben muss, als er das nahezu vollständig erhaltene Grab des jung verstorbenen Regenten im Tal der Könige entdeckt hatte.

Interessierte können sich jedoch glücklich schätzen, denn die Ausstellung wird ab dem 24. September in Köln wieder ihre Tore öffnen und die strahlend goldenen Nachbildungen präsentieren, bevor es dann 2011 auch über dem großen Teich in den USA weitergeht.

Die letzten Tutanchamun Tickets für Hamburg sowie die Eintrittskarten für die Ausstellung in Köln sind bei eventim.de erhältlich.

Mittwoch, 25. August 2010

Eisbären Berlin: Vorverkauf für die neue Saison hat begonnen

Vier Mal Deutscher Meister und seit Jahren immer ganz vorne in der Tabelle - diese Bilanz kann sich wahrlich sehen lassen und macht die Eisbären Berlin zu einer der erfolgreichsten Mannschaften der Deutschen Eishockey Liga DEL. Die Eisbären stehen für offensives und attraktives Eishockey: sportliche Höchstleistungen, spannende Duelle und die Stimmung in der o2 World lassen die Spiele der Eisbären Berlin stets zu einem echten Erlebnis werden. Ein Spitzenteam, das Saison für Saison immer mehr Fans für den schnellen, actionreichen Kufensport begeistert.

Nachdem die Eisbären in der letzten Saison zwar die Abschlusstabelle der Vorrunde souverän anführten, dann jedoch im Viertelfinale der Playoffs überraschend gegen die Augsburger Panther ausschieden, wollen die Berliner in der neuen Saison wieder bis ins Finale durchstoßen. Die Gegner sollten sich also warm anziehen – nicht umsonst ist der Club nach dem Eisbären, dem größten Landraubtier der Erde, benannt.

Die Eisbären Berlin Tickets für die Saison 2010 / 2011 sind ab sofort bei eventim.de erhältlich.

Mittwoch, 11. August 2010

Fußball-Nationalmannschaft: Testspiele gegen Italien und Brasilien

Die WM ist gerade vorbei, da macht der Blick in den DFB-Terminkalender schon wieder mächtig Lust auf die nächste Dosis Nationalmannschafts-Fußball: 2011 geht es in aller Freundschaft unter anderem gegen Italien und Brasilien.

Besonders das Spiel gegen die "Squadra Azzura" am neunten Februar in Dortmund dürfte Erinnerungen an die WM 2006 wecken - ging es doch damals im Signal-Iduna-Park um den Einzug ins Finale. Wie es ausging, ist bekannt, wer Weltmeister wurde ebenfalls - ob Bundestrainer Joachim Löw eine (wenn auch nur "freundschaftliche") Revanche plant, ist da wohl eine rhetorische Frage.

Am 10. August 2011 heißt es dann für Podolski, Mertesacker und Co in Stuttgart "antreten gegen Brasilien". Zweifelsohne ein Fußball-Klassiker, der die Fans in der neu ausgebauten Mercedes-Benz-Arena erwartet - und man darf gespannt sein, welchen Kader der Rekord-Weltmeister aufs Feld schickt. Schließlich ist nach den letzten beiden verkorksten WM-Teilnahmen zu erwarten, dass der neue Coach Mano Menezes eine Menge zu tun haben wird und vielleicht dem ein oder anderen Talent eine Chance gibt.

Neben den Qualifikationsspielen zur EM 2012 stehen folgende Freundschaftsspiele für die deutsche Nationalmannschaft an:
08.10.2010, Berlin - Deutschland - Türkei
09.02.2011, Dortmund - Deutschland - Italien
29.03.2011, Mönchengladbach - Gegner noch offen
10.08.2011, Stuttgart - Deutschland - Brasilien
11.10.2011, Düsseldorf - Deutschland - Belgien

Sie wollen die deutsche Nationalmannschaft live erleben? Jetzt für den Ticketalarm registrieren und sofort informiert werden, wenn DFB Fußball Nationalmannschaft Tickets in den Vorverkauf gehen! Übrigens: Tickets für das EM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan am 7. September sind bereits erhältlich.

Dienstag, 3. August 2010

Helge Schneider kommt mit der "Buxe Voll!"-Tour

Darauf haben sich nicht nur die Comedy-Fans von Flensburg bis Berchtesgarden gefreut, auch in der Schweiz dürfen die Lachmuskeln trainiert werden: Helge Schneider kommt wieder auf Tour und zwar unter dem Motto "Buxe Voll!"

Mit Unterstützung seiner Band um Gitarrist Sandro Giampietro, Kontrabassist Ira Coleman und Schlagzeuger Willi Ketzer intoniert Helge diesmal Songs wie "Lass das mal die Mutter essen!", "Curry eleson sanus rex, der Pappetaucher" oder "Field Agathe". Außerdem werden Tänzer Sergej Gleithman und der Kreidler fahrende Teekoch Bodo mit von der Partie sein und dem Auftritt des Echo-Preisträgers einen passenden Rahmen verleihen.
Die über 30 Shows umfassende Tour startet am 19.02.2011 in Minden. Im ersten Teil bereist der Star-Entertainer zunächst die bundesdeutschen Konzertsäle. Der zweite Part im April hält für ihn eine Serie von Auftritten im Berliner Admiralspalast parat, woraufhin im letzten Abschnitt Shows in der Schweiz auf dem Programmplan stehen. Helge Schneider Tickets gibt es ab sofort bei Eventim.

Beady Eye Liam Gallagher erklärt wieder die Welt

Ob es daran liegt, dass die beiden Brüder abwechselnd die Medien aufmischen? Man kann sich jedenfalls des Eindrucks nicht erwehren, dass die Gallagher-Berichte zur Lage der Nation mittlerweile fast täglich mit neuen Ansichten aufwarten.

Jetzt ist es wieder an Liam Gallagher, der wartenden Weltöffentlichkeit seine Meinung zu offenbaren. Am Rande der Eröffnung eines neuen "Pretty Green"-Modeladens teilte er laut NME.com mit, dass eine Oasis-Wiedervereinigung nur unter dem Vorzeichen zustande kommen könnte, dass die Bandmitglieder "verdammt pleite" seien. Er räumte aber sogleich ein, dass er sich als "alles andere als pleite" sehe und auch "auf verdammt lange Sicht hin" nicht bankrottginge.
Wenig Zurückhaltung übte Noels Bruder auch hinsichtlich seiner neuen Band Beady Eye. Mit dem Erstlingswerk (Release geplant für nächstes Jahr) erscheine das beste Album der nächsten 50 Jahre: Zunächst habe es zwar noch sehr rollingstonesmäßig geklungen, "lahm und langweilig". Nach ein paar musikalischen Veränderungen sei es jedoch "gut" gewesen.

Ob "gut" ausreicht, das Album zu einer Legende werden zu lassen, muss man sehen. Vor kurzem hatte Richard Ashcroft schon bemerkt, dass es typisch für einen Musiker sei, auch ein Stück weit wie ein Box-Promoter zu klingen. Demnach ist es also durchaus zu verstehen, dass Mr. Gallagher derzeit wie eine Don King-Kopie daherkommt.
Neugierig auf Liams neue Band geworden? Registrieren Sie sich bei Eventim für den Ticketalarm und werden Sie informiert, sobald Beady Eye Tickets verfügbar sind.

Freitag, 30. Juli 2010

Faithless mit neuen Konzert-Terminen in Deutschland

Sie sind eine echte Ausnahmeerscheinung in der Dance-Szene: Faithless widerstehen der Beliebigkeit und Verwechselbarkeit, die so viele Acts zu gesichtslosen Eintagsfliegen macht. Vielmehr haben Sister Bliss, Maxi Jazz und Rollo einen eigenen musikalischen Kosmos aus Dance, TripHop und Trance geschaffen, und überzeugen sowohl durch diese musikalische Eigenständigkeit als auch mit ihren beeindruckenden Lyrics. Die Liveshows sollte man sich nicht entgehen lassen!

Nachdem das Trio im Frühjahr vier Clubshows in Deutschland bestritt, gibt es im November Nachschlag mit Hallen-Konzerten in Hamburg, Ludwigsburg, Berlin und Düsseldorf. Die Faithless Tickets gibt es ab sofort bei Eventim.

Mittwoch, 28. Juli 2010

Wladimir Klitschko boxt in Frankfurt

Eine eindrucksvolle Bilanz von 48 K.O.-Siegen bei 57 Kämpfen: Wladimir Klitschko gilt als derzeit bester Boxer seiner Klasse. Der Schwergewichtler will dies auch am 11. September unter Beweis stellen, wenn er seine IBF-, WBO- und IBO-Titel in der Frankfurter Commerzbank Arena verteidigt.
Sein derzeit noch unbekannter Herausforderer wird dafür sorgen wollen, dass Dr. Steelhammer damit jedoch alle Mühen hat. Der Weg zur Verteidigung seiner Titel dürfte für Klitschko also kein leichter werden und ein spannender Kampf vor über 50.000 Zuschauern unter freiem Himmel vorprogrammiert sein.

Der Vorverkauf für den Schwergewichts-WM-Kampf hat bereits begonnen - die Wladimir Klitschko Tickets gibt es bei Eventim.

Montag, 12. Juli 2010

David Garrett: Tournee mit klassischem Programm im Mai 2011

Ausverkaufte Konzerte, ja ganze Tourneen, rekordverdächtige Album-Verkäufe und einhellige Begeisterung bei Presse und Publikum: Die Erfolgsgeschichte von David Garrett geht auch im kommenden Jahr weiter. Neben der großen Open-Air-Tour mit Band und Orchester im Mai und Juni 2011 wird der Star-Violinist Anfang Mai mehrere Konzerte mit der Russische Nationalphilharmonie geben.
Während in den Crossover-Konzerten Garretts unnachahmliche Verbindung aus Pop, Rock und Klassik mit einer spektakulären Konzertshow kombiniert wird, steht beim Programm mit dem russischen Orchester unter der Leitung von Vladimir Spivakov ganz die klassische Musik im Mittelpunkt. In der Laeiszhalle Hamburg, dem Festspielhaus Baden-Baden, der Alten Oper in Frankfurt sowie der Philharmonie im Gasteig in München wird David Garrett Werke von Peter Tschaikowsky und Felix Mendelssohn Bartholdy zur Aufführung bringen.

Der Vorverkauf für die Konzerte des jungen Virtuosen hat begonnen - David Garrett Tickets gibt es bei eventim.de.

Donnerstag, 8. Juli 2010

Shakira: Deutschland-Tour im Dezember

Der WM-Sommer ist ein Shakira-Sommer: Mit dem offiziellen FIFA-WM-Song „Waka Waka (This Time for Africa)“ stürmte die kolumbianische Sängerin souverän die Charts und sorgte beim WM-Auftaktkonzert für Begeisterung im Stadion und bei den Zuschauern in aller Welt. Damit weist der Weg des Weltstars weiterhin steil nach oben – eine erstaunliche Karriere, die keine Grenzen zu kennen scheint. Als Shakira 2001 der internationale Durchbruch gelang, war sie in der lateinamerikanischen Welt bereits ein Superstar – ein Status, den sie sich mit unglaublichem Talent, Ausstrahlung und Arbeitseifer in kürzester Zeit auch weltweit eroberte.

Ihre Authentizität, Leidenschaft und Sinnlichkeit machen die Konzerte zu mitreißenden, energiegeladenen Festen der Musik und des Lebens. Songs wie „Whenever, Wherever“, „Underneath Your Clothes“, „Objection“ oder „Hips Don’t Lie“ sind Meisterstücke globaler Popmusik, in denen die Künstlerin Rock und Pop mit lateinamerikanischer und arabischer Musik verschmilzt. Nicht nur Liebe und Leidenschaft, auch sozialkritische und politische Aussagen nehmen einen festen Platz in Shakiras Texten ein – neben ihren gesungenen Worten lässt sie diesbezüglich aber vor allem Taten sprechen und engagiert sich in zahlreichen Projekten für Hilfsbedürftige in Südamerika und der Welt. Nachdem sie zuletzt 2007 ihren Fans in Deutschland einheizte, gibt Shakira im Dezember dieses Jahres Konzerte in München, Frankfurt, Berlin und Köln.

Die Shakira Tickets gibt es auf eventim.de.

Freitag, 2. Juli 2010

First Classics Berlin präsentieren Anna Netrebko, Rolando Villazón, Albrecht Mayer, Cecilia Bartoli u.v.m.

Mit den First Classics ist deutsche Hauptstadt um ein kulturelles Highlight reicher: schon das Programm der ersten Saison liest sich wie ein who is who der großen Namen der klassischen Musik. Ein echtes Programm der Superlative in einem herausragenden, weltweit bekannten Konzertsaal - der Berliner Philharmonie.

Den Anfang macht der Pianist Lang Lang. Der chinesische Klavier-Star, der bereits unter Christoph Eschenbach, Daniel Barenboim, Sir Simon Rattle und anderen Dirigenten der Weltspitze gefeierte Konzerte gab, trat unter anderem bei der Eröffnung der Olympischen Spiele 2008 in Peking auf.
Auch Rolando Villazón gehört weltweit zu den Spitzen seines Faches und ist einer der bekanntesten Tenöre unserer Zeit. Ob als „Alfredo“ in Verdis „La Traviata“ oder als „Rodolfo“ in Puccinis „La Bohème”, ob bei den Salzburger Festspielen oder an den großen Opernhäusern der Welt – Rolando Villazón begeistert das Publikum.
Wenn die Percussionisten der Künstler-Bruderschaft Kodo ihre traditionellen japanischen Trommeln erklingen lassen, bleibt niemand von der Energie und Intensität unberührt – ein unvergessliches Rhythmus-Ereignis.
Albrecht Mayer hat als Musiker ein bisher eher weniger prominentes Instrument in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt: die Oboe. Seine Aufnahmen von Mozart, Bach und Händel besetzten monatelang höchste Positionen in den Klassik-Charts.
Sie ist einer der großen Sängerinnen unserer Zeit: Anna Netrebko. Mit nuanciertester Ausdruckskraft und beeindruckender tonaler Dynamik fasziniert die russisch-österreichische Sopranistin die Opernwelt. Nach ihrer Elternpause ist sie wieder in den großen Rollen der Oper und Liedern auf der Bühne zu erleben.
Auch die italienische Mezzosopranistin Cecilia Bartoli gilt als eine der besten zeitgenössischen Sängerinnen. Als profilierte Mozart-Interpretin und engagierte Wiederentdeckerin verschollener Werke aus Klassik und Barock genießt sie die Anerkennung der Fachwelt und die uneingeschränkte Begeisterung des Publikums.
Mit Martin Grubinger steht ein echter Shootingstar auf der Bühne der Berliner Philharmonie. Neben dem klassischen Schlagwerk setzt der Multi-Percussionist Instrumente aus der ganzen Welt ein und beherrscht auch die Marimba perfekt. Sein Können und sein musikalisches Gespür überzeugen Musikfreunde jeglicher Couleur – von Salsa und Samba über Rock und Pop bis hin zur Neuen Musik.

Das Programm der First Classics Berlin in der Übersicht:
31.10.10 Lang Lang
02.11.10 Rolando Villazón
08.11.10 Kodo
23.03.11 Albrecht Mayer
21.04.11 Anna Netrebko
04.05.11 Cecilia Bartoli
13.06.11 Martin Grubinger

Die First Classics Berlin Tickets sind bei eventim.de erhältlich.

Donnerstag, 17. Juni 2010

Deutsche Fußball-Nationalmannschaft: EM-Qualifikation gegen Aserbaidschan in Köln

Eine Welle der Begeisterung trägt die deutsche Nationalmannschaft, konnte sie doch in ihrer ersten WM-Partie sowohl durch das Ergebnis als auch durch spielerische Klasse überzeugen. Große Hoffnungen auf einen Turniererfolg wurden geweckt - die Weltmeisterschaft in Südafrika verspricht für die deutschen Fans um so spannender zu werden. Eines jedoch steht bereits fest: Nach der WM ist vor der EM, und so können die deutschen Fans ihre Nationalmannschaft bald wieder im eigenen Land live auf dem Platz erleben. Die Qualifikation für die Europameisterschaft in Polen und der Ukraine beginnt für die DFB-Auswahl in Köln, wo am 7. September ein Duell mit der von Berti Vogts trainierten Mannschaft aus Aserbaidschan ansteht.

Deutschland und Aserbaidschan trafen bisher nur im August und September 2009 für Qualifikationsspiele zur aktuellen WM aufeinander: Beide Duelle konnte die deutsche Mannschaft mit 2:0 und 4:0 deutlich für sich entscheiden. Aserbaidschan, das seit 1990 eine eigene Nationalmannschaft hat, konnte sich bis jetzt nicht für ein internationales Turnier qualifizieren. Der ehemalige deutsche Bundestrainer Berti Vogts arbeitet seit 2008 daran, der Mannschaft aus dem Land zwischen Kaspischem Meer und Kaukasus zum Erfolg zu verhelfen.

Der Vorverkauf für die Begegnung hat bereits begonnen, die DFB-Fußball-Nationalmannschaft Tickets gibt es auf www.eventim.de.

Freitag, 11. Juni 2010

OMD im November auf Deutschlandtour

Sie gehören zu den Pionieren der elektronischen Popmusik: musikalisch inspiriert von der deutschen Gruppe Kraftwerk, wurden die 1978 gegründeten Orchestral Manoeuvres in the Dark zu den Gründervätern des britischen Synthie-Pop und New Wave. Mit Songs wie „Maid of Orleans” und legendären Alben wie „Architecture & Morality“ zeigte die Band um Andy McCluskey und Paul Humphreys, wie sich innovative Klänge und unwiderstehliche Melodien zu großen Hits verbinden lassen. Diese Fähigkeit bewahrten sich OMD durch alle musikalischen und personellen Wandlungen hindurch – was auch die Erfolge aus den 1990er Jahren mit Hits wie „Sailing on the Seven Seas“ beweisen.

Nachdem sich 2006 die Ursprungsbesetzung reformierte und in der Folge mehrere gefeierte Touren absolvierte, steht für Oktober 2010 die Veröffentlichung des neuen Studioalbums „History of Modern“ an. Im November kommt die Band dann für mehrere Konzerte nach Deutschland. Der Vorverkauf für die OMD Tickets läuft bereits.

Dienstag, 8. Juni 2010

Roger Waters mit "The Wall" live in Deutschland

Ein Meilenstein der Rockgeschichte kommt zurück auf die Bühnen: Roger Waters wird im Juni 2011 sein monumentales Live-Projekt „The Wall“ mit allen Songs des gleichnamigen Pink Floyd-Albums in vier deutschen Städten aufführen. Der Vorverkauf auf www.eventim.de beginnt am 11. Juni 2010.

Bereits mit dem Album setzten Pink Floyd Maßstäbe, dann machte die Live-Inszenierung „The Wall“ endgültig zu einem Gesamtkunstwerk mit Ausnahmestatus innerhalb der Popkultur. Hier verbinden sich die fantastischen Songs und die beeindruckende Story, die das Konzeptalbum erzählt, mit einer einzigartigen Bühnenshow: Dazu gehören gigantische aufblasbare Puppen, ein abstürzendes Kampfflugzeug, Filmprojektionen und natürlich die 73 Meter breite und fast 11 Meter hohe Mauer. Als Pink Floyd ihr Werk 1980 inszenierten, wurde es aufgrund des technischen Aufwands weltweit in nur vier Städten aufgeführt. 1990 brachte Roger Waters, der nach seinem Austritt bei Pink Floyd das Erbe von „The Wall“ weiter führte, die bereits legendäre Performance noch einmal als gigantisches Open Air nach Berlin – mit mehr als 500.000 Zuschauern. Nun ist es endlich soweit: zum 30-jährigen Jubiläum kommt das Original mit seinem Schöpfer Roger Waters auf Welttournee. Auch die deutschen Fans können sich auf eine spektakuläre Konzertshow mit allen Titeln des legendären Albums freuen, darunter unvergessliche Songs wie „Another Brick In The Wall“, „Comfortably Numb“ und „Mother“. Roger Waters wird mit „The Wall“ in Mannheim, Hamburg, Berlin und Düsseldorf gastieren.

Roger Waters - The Wall Tickets sind ab dem 11.06. auf www.eventim.de erhältlich. Wer umgehend informiert werden möchte, sobald der Vorverkauf startet, hat bereits jetzt Gelegenheit, sich dort für den Roger Waters-Ticketalarm zu registrieren.

Donnerstag, 3. Juni 2010

AC/DC auf Open Air Tour 2010 - noch Tickets verfügbar

Ein gigantisches Spektakel: 80.000 Fans der australischen Rocker feierten mit ihren Idolen auf dem Expo-Gelände in Hannover ein riesiges, dezibel-geladenes Fest mit den legendären Hits der Band von „Thunderstruck“ über „Rock ‘n’ Roll Train“, „Back in Black“, „Hells Bells“, „The Jack“ und „Black Ice“ bis hin zu „Let there be Rock“ und „Highway to Hell“.

Die weiteren Deutschlandkonzerte werden schon voll Spannung erwartet. Am 13. Juni treten AC/DC in Stuttgart auf, am 20. Juni folgt Dresden sowie am 22. Juni Berlin. Wer die unvergleichlichen Hard-Rock-Helden in diesem Sommer live und open air erleben möchte, hat jetzt noch die Chance dazu: Die AC/DC Tickets für Stuttgart, Dresden und Berlin sind weiterhin bei eventim.de erhältlich.

Peter Gabriel auf Tour mit Orchester

Nachdem Peter Gabriel auf seiner „Scratch My Back“-Welttournee zunächst nur Berlin einen Besuch abgestattet hatte, kündigt der Sänger nun weitere Deutschlandtermine der Tour mit seinem 50-köpfigen „New Blood Orchestra“ an: Leipzig, Mannheim, Köln und Hamburg stehen im September und Oktober auf dem Tourneeplan Gabriels.
Das Album „Scratch My Back” und die Tour dazu folgen einem ganz besonderen Konzept – „no Drums, no Guitars“. Im Mittelpunkt stehen stattdessen Peter Gabriels Gesang und das Orchester. Ein völlig neues Klanggewand also, in das die Coverversionen besonderer Songs sowie Gabriels eigene Hits gekleidet werden. Die Fans und Musikfreunde können sich auf ein außergewöhnliches Konzerterlebnis freuen.

Der Vorverkauf für die Peter Gabriel Tickets hat bereits auf eventim.de begonnen.

Dienstag, 1. Juni 2010

Sting: Deutschlandtour mit großem Orchester im Herbst

Hits wie „Roxanne“, „Every Little Thing She Does Is Magic“ oder „Englishman in New York“ beweisen das Ausnahmetalent des britischen Musikers als Songwriter und Performer. Auch live sorgt das Mastermind von The Police stets für Begeisterung.
Anfang Juni startet Sting nun in Vancouver zusammen mit dem Royal Philharmonic Concert Orchestra zu seiner „Symphonicity“-Welttournee. Auf dieser Tour wird Sting seinen Songs mit Hilfe des Orchesters eine philharmonische Aufmachung verleihen. Dabei erstreckt sich die Kollaboration mit dem klassischen Ensemble sowohl auf The Police- als auch auf Solo-Songs des Großmeisters. Diese außergewöhnliche Zusammenarbeit sorgte bereits beim Vorverkaufsstart in Nordamerika dafür, dass zahlreiche Termine innerhalb kürzester Zeit ausverkauft waren. Nun werden auch die deutschen Fans in den Genuss kommen, Stings Hits in einem faszinierenden neuen musikalischen Gewand live zu erleben.

Der Vorverkauf beginnt am 4. Juni 2010 - wer sofort informiert werden möchte, sobald Sting Tickets erhältlich sind, sollte sich bei eventim.de für den Ticketalarm anmelden.

Freitag, 12. März 2010

Simply Red Tickets ab 13.03. bei Eventim

Eventim hat die Tickets für die Abschiedstournee der erfolgreichen Band – der Vorverkauf startet am 13.03.

Hamburg, 12.03. - Im Genre Pop gibt es ein echtes Highlight bei eventim.de: Simply Red nehmen mit einer großen Tournee Abschied von der Bühne. Der Vorverkauf auf www.eventim.de beginnt am 13. März.

Eine unverwechselbare Stimme in Verbindung mit großen Songs: Simply Red um Sänger und Songwriter Mick Hucknall schrieben Popgeschichte. Die perfekte Mischung von Pop und Soul sowie herausragende Live-Qualitäten bescherten der britischen Formation unzählige Charterfolge und umjubelte Rekordtourneen. Nachdem Simply Red bereits vor drei Jahren ihre Auflösung ankündigten, wird sich die Band im November 2010 mit einer letzten Tour von ihren deutschen Fans verabschieden.

Tickets sind ab dem 13.03. auf www.eventim.de erhältlich. Wer umgehend informiert werden möchte, sobald der Vorverkauf startet, hat bereits jetzt Gelegenheit, sich dort für den Simply Red Ticketalarm zu registrieren.

Simply Red – „Farewell“-Tour
13.11.10 Berlin, o2 World
16.11.10 Leipzig, Arena
17.11.10 Frankfurt, Festhalle
24.11.10 München, Olympiahalle
26.11.10 Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle
27.11.10 Mannheim, SAP ARENA
29.11.10 Hamburg, Color Line Arena
30.11.10 Oberhausen, König-Pilsener-ARENA
01.12.10 Köln, LANXESS arena

Simply Red Tickets

LINK: http://www.eventim.de/cgi-bin/simply-red-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages/tickets&fun=artist&action=tickets&kuid=584

Absender der Ticket-News:
CTS Eventim AG
Johannes Schultz
Hohe Bleichen 11
20354 Hamburg

Roger Whittaker Tickets jetzt bei Eventim

Eventim hat die Tickets für die Tournee des erfolgreichen Schlagersängers – der Vorverkauf hat begonnen

Hamburg, 1203. - Im Genre Schlager gibt es ein echtes Highlight bei eventim.de: Roger Whittaker feiert seinen 75. Geburtstag mit einer großen Tournee. Der Vorverkauf auf www.eventim.de hat begonnen.

Mehr als 50 Jahre Bühnenkarriere, 56 Millionen verkaufte Tonträger weltweit und über 250 Gold- und Platinauszeichnungen - für Roger Whittaker ist aber trotz all dieser Superlative noch lange nicht Schluss. Mit seinem neuen Album „So viele Jahre mit Euch“ blickt der britisch-kenianische Grandseigneur des Schlagers zurück und bedankt sich bei seinen Fans anlässlich seines 75. Geburtstags mit einer großen Tournee. Im April und Mai 2011 wird Roger Whittaker mit Band in zahlreichen deutschen Städten auftreten.

Tickets sind jetzt auf www.eventim.de erhältlich.

Roger Whittaker – „Danke für so viele Jahre mit Euch“ - Tournee 2011
30.04.11 Halle / Saale, Georg-Friedrich-Händel-HALLE
01.05.11 Chemnitz, Stadthalle großer Saal
03.05.11 Gera, Kultur + Kongreß ZENTRUM GERA
04.05.11 Cottbus, Stadthalle
06.05.11 Leipzig, ARENA LEIPZIG
07.05.11 Magdeburg, Bördelandhalle
08.05.11 Bielefeld, Stadthalle
10.05.11 Dresden, Kulturpalast
13.05.11 Hannover, AWD-Hall
14.05.11 Oberhausen, König-Pilsener-ARENA
15.05.11 Mannheim, Rosengarten Mozartsaal
17.05.11 Frankfurt, Alte Oper
18.05.11 Saarbrücken, Saarlandhalle
20.05.11 Erfurt, Messehalle
21.05.11 Hamburg, CCH Saal 1
22.05.11 Köln, LANXESS arena
24.05.11 Berlin, ICC Saal 1
25.05.11 Rostock, Stadthalle
26.05.11 Kiel, Sparkassen-Arena-Kiel
28.05.11 Bamberg, JAKO ARENA

Roger Whittaker Tickets

LINK: Roger Whittaker Tickets

Absender der Ticket-News:
CTS Eventim AG
Johannes Schultz
Hohe Bleichen 11
20354 Hamburg

Montag, 8. März 2010

Lady Gaga Tickets ab 12. März erhältlich

Hamburg - The Fame Monster is coming. Lady Gaga kommt 2010 mit ihrer spektakulären Show nach Berlin, Oberhausen und Hamburg. Der Vorverkauf startet am 12. März. Stefani Joanne Angelina Germanotta, wie Lady Gaga mit bürgerlichem Namen heißt, ist bekannt für ihre extravaganten Auftritte und schrillen Outfits, sowie für Songs, die regelmäßig weltweit Spitzenpositionen in den Charts belegen. Wer sich für die Deutschlandkonzerte unbedingt Tickets sichern möchte, kann sich bereits jetzt für den Lady Gaga Ticketalarm registrieren und wird dann informiert, sobald Lady Gaga Tickets verfügbar sind.

Lady Gaga – The Monster Ball-Tour 2010
10.05. Hamburg, Color Line Arena
11.05. Berlin, o2 World
24.05. Oberhausen, König-Pilsener-Arena

Dienstag, 2. März 2010

Pink - Tickets für die ersten Konzerte werden schon wieder knapp

Kaum zu glauben, aber wahr: Der Hype um Rockröhre Pink ist ungebrochen. Nach der ausverkauften Hallentour 2009 haben die Fans offenbar immer noch nicht genug von der 30-Jährigen. Das Konzert in München am 6. Juni ist laut örtlichem Veranstalter, der Promoters Group Munich, bereits ausverkauft. Wer also dabei sein will, wenn Pink ab Ende Mai mit ihrem "Funhouse Summer Carnival" die Bühnen rockt, sollte sich am besten schnell Pink Tickets sichern.

Donnerstag, 25. Februar 2010

Faithless endlich wieder live in Deutschland!

Nach drei Jahren Abstinenz von deutschen Bühnen sind Faithless endlich zurück! Sister Bliss und Maxi Jazz kommen für drei exklusive Clubkonzerte nach München, Köln und Berlin und werden neben ihren Hits wie "Insomnia", "God is a DJ" und "We come 1" auch ihr neues Album live vorstellen. Wer dabei sein möchte, sollte sich jetzt schnell Faithless Tickets sichern, alle drei Locations in denen die Gigs stattfinden, fassen zusammen nur ca. 6000 Leute.

Faithless live:
29.04. München, Tonhalle
01.05. Köln, E-Werk
02.05. Berlin, Huxley's Neue Welt

Mittwoch, 24. Februar 2010

Raven mit Prodigy

Neue Termine mit den Tekno Punks:
  • MÜNCHEN - FREIMANN, 24.05.2010
  • FRANKFURT, 28.05.2010
  • DÜSSELDORF, 29.05.2010
Tickets gibt es >hier

Invaders must die!


Ticketnews

Blogroll